Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2018
Wir w├╝nschen euch ein friedliches, frohes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest. Auf dass wir und ihr mal auf andere Gedanken kommen als die Angst vom GroKodil gefressen zu werden. ­čśë Kommt gut in das neue Jahr und vergesst eure aktuellen Sorgen und Probleme f├╝r ein paar Tage: Die Zeiten m├Âgen sich ├Ąndern, aber Wohnungsnot war bereits vor 2000 Jahren in Betlehem ein Problem (Lk 2, 4-7):

Da machte sich auch auf Joseph aus Galil├Ąa, aus der Stadt Nazareth, in das j├╝dische Land zur Stadt Davids, die da hei├čt Bethlehem, darum da├č er von dem Hause und Geschlechte Davids war, auf da├č er sich sch├Ątzen lie├če mit Maria, seinem vertrauten Weibe, die ward schwanger. Und als sie daselbst waren, kam die Zeit, da sie geb├Ąren sollte. 7Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.

In diesem Sinne w├╝nschen wir uns und euch: Friede auf Erden!

Die Gruppe ├ľffentlichkeitsarbeit der Jusos Forchheim

Hinterlasse eine Antwort