Vier Tage lang durfte der Forchheimer Dominik Kißler auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Andreas Schwarz am Planspiel „Jugend und Parlament“ im Deutschen Bundestag teilnehmen.

Dabei erlebte er den hektischen Sitzungsalltag eines Bundestagsabgeordneten: Treffen der Landesgruppe, Fraktions-sitzung und Gesetzesberatungen im Ausschuss.

„Es ist wichtig für die jungen Menschen, zu verstehen, wie komplex so ein Gesetzesvorhaben ist. Wie schwer auch manchmal eine Kompromissfindung sein kann und warum vielleicht manchmal alles etwas länger dauert, als sich das manch einer wünscht. Ich finde klasse, dass junge Menschen wie Dominik sich dafür interessieren und begeistern können“, freut sich der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz.

Zum Abschluss des Planspiels kam es noch zu einem gemeinsamen Treffen im Büro des Bundestagsabgeordneten Schwarz und einem gemeinsamen Foto mit ihm und der Bundesjustizministerin Katarina Barley.

„Mir hat das Planspiel großen Spaß gemacht. Ich konnte unglaublich viel lernen und habe viele spannende Gespräche geführt. Mir ist es wichtig, dass ich mich künftig auch im realen Leben politisch engagiere. Deshalb bin ich am Montag auch in die SPD eingetreten“, so Dominik Kißler abschließend.

https://www.spd-schwarz.de/vier-tage-bei-jugend-und-parlament/

Hinterlasse eine Antwort