Deutschlands Wirtschaft wächst und in vielen Regionen des Landes herrscht Rekordbeschäftigung. Trotzdem sind noch immer knapp 800.000 Menschen langzeitarbeitslos. Mit dem Maßnahmenpaket „MitArbeit“ will Bundesarbeitsminister Hubertus Heil diese nun speziell fördern.

„Ich begrüße, dass Hubtertus Heil sich speziell den Langzeitarbeitslosen zuwendet. Arbeit zu haben und sein eigenes Geld zu verdienen, hat viel mit Würde zu tun. Deshalb ist es wichtig, dass wir möglichst viele Menschen wieder in Lohn und Brot bringen“ so der Bamberger Schwarz.

Der Bundesarbeitsminister möchte mit einem Gesetz beispielsweise Lohnzuschüsse für Langzeitarbeitslose zahlen. Firmen bekommen dadurch einen Anreiz, speziell auch Langzeitarbeitslose einzustellen. Außerdem möchte er insbesondere in sozialen und kommunalen Bereichen sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze schaffen. Dazu sollen parallel Coachings und Fortbildungen stattfinden.

„Wir müssen die Integration in den Arbeitsmarkt stärker fördern. Dafür ist das Paket „MitArbeit“ der genau richtige Ansatz. Die SPD steht seit ihrer Gründung dafür, dass wir keinen Menschen zurück lassen. Ich möchte, dass jeder Mensch in unserem Land die Chance hat, auch nach langer Arbeitslosigkeit, wieder in den Arbeitsmarkt zurückzukehren. Wir dürfen niemanden aufgeben“ so Andreas Schwarz abschließend.

Hintergrund:

https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2018/unterstuetzungsangebot-mitarbeit.html

https://www.spd-schwarz.de/gutes-massnahmenpaket-mitarbeit-von-hubertus-heil-fuer-mehr-teilhabechancen-von-langzeitarbeitslosen/

Hinterlasse eine Antwort