Laut einer Umfrage des Instituts für Wirtschaftsforschung entgehen der deutschen Wirtschaft jährlich 300 Milliarden Euro Umsatz durch Schwarzarbeit.

„Wir müssen den Kampf gegen Schwarzarbeit weiter intensivieren. Deshalb haben wir gemeinsam mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz den Zoll massiv gestärkt und für eine Trendwende bei der Einstellungspolitik gesorgt. So werden wir in den kommenden Jahren etwa 6.000 Stellen mehr beim Zoll haben, als es zuletzt unter Wolfgang Schäuble der Fall war“ so Haushaltspolitiker Schwarz.

Laut der Umfrage leiden insbesondere kleine und mittlere Unternehmen unter der Schwarzarbeit.

„Schwarzarbeit ist kein Kavaliersdelikt und muss knallhart bestraft werden. Hier geht es um Wettbewerbsgerechtigkeit für die vielen ehrlichen Unternehmen in unserem Land“ so Schwarz abschließend.

Die Umfrage finden Sie unter:

https://www.iwkoeln.de/presse/pressemitteilungen/beitrag/dominik-h-enste-300-milliarden-euro-verlust-durch-schwarzarbeit.html

https://www.spd-schwarz.de/kampf-gegen-schwarzarbeit-300-mrd-euro-schaden-fuer-die-deutsche-wirtschaft/

Hinterlasse eine Antwort