AllgemeinOrtsvereinProgramm

Frauen und Corona: Starke Schultern in der Krise

Themenimpuls Gleichstellung und Feminismus

Seit mehr als einhundert Jahren haben Frauen das Recht zu wählen und gewählt zu werden. Doch auch über 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts ist die strukturelle Diskriminierung von Frauen in Politik, Beruf und Alltag nicht überwunden.

Auch mehr als ein Jahr nach Beginn der Pandemie sind es immer noch gerade Pflegerinnen, Erzieherinnen und Mitarbeiterinnen in der Lebensmittelversorgung, die einen essenziellen Beitrag zum Aufrechterhalten der öffentlichen Versorgung leisten und – verglichen mit ihren Kollegen in männlich dominierten Berufen – bei schlechterer Bezahlung ein teils massiv höheres Infektionsrisiko in Kauf nehmen

Für uns ist klar: Beifall alleine reicht nicht!

Es braucht verbindliche Regelungen für gerechte Löhne, gerade in Berufen die überwiegend von Frauen ausgeführt werden. Es braucht Gleichstellungsgesetze, die der Diskriminierung von Frauen in der Politik wie auch in der Wirtschaft und Arbeitswelt den Kampf ansagen! Erfolgreiche Entscheidungen brauchen geschlechterparitätische und diverse Arbeitsteams, Unternehmensführungen und Aufsichtsräte.

Die Hälfte der Macht gehört den Frauen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.