SPD-Bürgergespräch am letzten Tag im Jahr 2019

Der SPD-Kreisverband und der SPD-Ortsverein Forchheim organisierten wieder am Vormittag des letzten Tages im Jahr ein Bürgergespräch in der Forchheimer Fußgängerzone. Bei selbstgemachtem warmen Punsch und Plätzchen wurde über das zu Ende gehende Jahr gesprochen und über den Erwartungen für das Jahr 2020. Stadtratsfraktionsvorsitzender und Landratskandidat Reiner Büttner berichtete, das zwei Themen in den Unterhaltungen immer wieder angesprochen wurden. Einmal das Thema fehlender Wohnraum und teure Mieten. Deshalb trugen sich auch viele Passanten in die Unterstützerlisten für das Volksbegehren “ 6 Jahre Mietenstopp – für faire Mieten in Bayern“ ein.
  Mehr lesen

SPD Forchheim lädt ein zum SPD-Bürgergespräch am letzten Tag im Jahr 2019

Der SPD-Kreisverband und der SPD-Ortsverein Forchheim organisierten wieder am Vormittag des letzten Tages im Jahr ein Bürgergespräch in der Forchheimer Fußgängerzone. Bei selbstgemachtem warmen Punsch und Plätzchen wurde über das zu Ende gehende Jahr gesprochen und über den Erwartungen für das Jahr 2020. Stadtratsfraktionsvorsitzender und Landratskandidat Reiner Büttner berichtete, das zwei Themen in den Unterhaltungen immer wieder angesprochen wurden. Einmal das Thema fehlender Wohnraum und teure Mieten. Deshalb trugen sich auch viele Passanten in die Unterstützerlisten für das Volksbegehren “ 6 Jahre Mietenstopp – für faire Mieten in Bayern“ ein.
  Mehr lesen

Jahresschlussansprache 2019 des Forchheimer Oberbürgermeisters Dr
Dr. Uwe Kirschstein

Anlässlich der Weihnachts-Stadtratssitzung vom 17.12.2019 durfte ich auf das gemeinsame politische Jahr in Forchheim zurückblicken. (Es gilt das gesprochene Wort.) 

Wieder neigt sich ein Jahr voller Tatendrang dem Ende entgegen. Heute sind wir gemeinsam zur letzten Sitzung des Stadtrates in diesem Jahr zusammengekommen. Dies ist die 63. Sitzung des Jahres und erneut werden wir wieder über 700 Themenbereiche beraten und entsprechende Beschlüsse gefasst haben. Darin sind die zahlreichen Vorbereitungen und Abstimmungen in Ihren Fraktionen und Gruppierungen genauso wenig eingerechnet, wie Aufsichts- bzw. Verwaltungsratssitzungen und gemeinsame Workshops oder gar die vielen Vorab-Runden in der Verwaltung, bis ein Thema überhaupt bis zum Sachvortrag gereift ist. Das Arbeitspensum und die damit einhergehende zeitliche Verdichtung aller Beteiligten sind weiterhin enorm.  Mehr lesen

MdB Andreas Schwarz lädt zu Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag ein
© Foto: COLOURBOX für SPD.de

Welche/r medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren hat Lust, vom 21. bis 28. März 2020 im Deutschen Bundestag am Jugendmedienworkshop teilzunehmen? Der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz lädt mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. Nachwuchsjournalistinnen und –journalisten aus seinem Wahlkreis Bamberg und Forchheim zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein.

Unter der Schirmherrschaft von Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, erwartet die Jugendlichen ein spannendes und abwechslungsreiches Workshop-Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt. Sie werden u. a. in einer Redaktion hospitieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten. Mehr lesen

SPD Hausen strebt Generationenwechsel im Rathaus an

  • Richard Schmidt (23) einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert
  • 16-köpfiger Wahlvorschlag einstimmig nominiert
  • SPD will vergangene Streitigkeiten überwinden und im neuen Gemeinderat eine Debattenkultur in Anstand und Respekt prägen

Hausen – Im voll besetzten Gastraum der Krone stimmten die Hausener Genossinnen und Genossen über die Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt des ersten Bürgermeisters und den Gemeinderat ab. Dabei wurde sowohl Richard Schmidt als Bürgermeisterkandidat, als auch die 16-köpfige Liste an Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat einstimmig bestätigt.

v.l.n.r.: Paul Wichtermann (Juso-Kreisvorsitzender), Reiner Büttner (Landrats-Kandidat), Richard Schmidt (Bürgermeister-Kandidat), Gerlinde Kraus (Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat), Laurenz Kuhmann (SPD Kreisvorsitzender), Gerd Zimmer (1. Bürgermeister)

Als Liste für den Gemeinderat wurde beschlossen: Mehr lesen

Gößweinstein – Der Ortsvereinsvorsitzende Dirk Eickels begrüßte die zahlreichen Besucher, die zur Nominierungsversammlung ins Gasthaus „Stern“ in Gößweinstein erschienen waren. Darunter befand sich auch der SPD-Landratskandidat Rainer Büttner aus Forchheim, der Kreisvorsitzende der SPD, Laurenz Kuhmann aus Kirchehrenbach sowie Mitglieder der Jusos aus dem Landkreis Forchheim.
 

Georg Bauernschmidt war es gelungen, alle Altersbereiche anzusprechen und Bewerber aus den unterschiedlichsten Ortsteilen der Gemeinde für eine Kandidatur zu gewinnen. Gößweinstein sei flächenmäßig die größte Gemeinde im Landkreis Forchheim. Dies solle sich auch bei der Auswahl der Kandidaten widerspiegeln. Mehr lesen

SPD Gößweinstein nominiert ihre Liste zur Kommunalwahl 2020

P1210070_web.JPGSPD Kandidaten ©Thomas Weichert

Gößweinstein – Der Ortsvereinsvorsitzende Dirk Eickels begrüßte die zahlreichen Besucher, die zur Nominierungsversammlung ins Gasthaus „Stern“ in Gößweinstein erschienen waren. Darunter befand sich auch der SPD-Landratskandidat Rainer Büttner aus Forchheim, der Kreisvorsitzende der SPD, Laurenz Kuhmann aus Kirchehrenbach sowie Mitglieder der Jusos aus dem Landkreis Forchheim.
 

Dem zweiten Bürgermeister Georg Bauernschmidt war es gelungen, alle Altersbereiche anzusprechen und Bewerber aus den unterschiedlichsten Ortsteilen der Gemeinde für eine Kandidatur zu gewinnen. Gößweinstein sei flächenmäßig die größte Gemeinde im Landkreis Forchheim. Dies solle sich auch bei der Auswahl der Kandidaten widerspiegeln. Mehr lesen

Wie sorgt man für die optimale Nutzung von Abwärme und wie verhindert man, dass Klärschlamm auf die Äcker ausgebracht wird? Indem man mit der überschüssigen Wärme Klärschlamm trocknet, diesen dann verbrennt und so noch für die Fernwärmegewinnung nutzt. Ein Modellprojekt in Strullendorf soll nun vom Bund mit insgesamt 2 Mio. Euro gefördert werden.

„Wir wollen die Abwärme aus der Parkettherstellung einer anliegenden Firma nutzen, um damit den Klärschlamm der Gemeinde Strullendorf zu trocknen. Dieser landet dann nicht mehr auf den Äckern in unserer Region, sondern wird im Heizkraftwerk in Bamberg für die Fernwärmegewinnung genutzt“, beschreibt der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz das Projekt. Mehr lesen

Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Heute ist der internationale Tag der Menschenrechte.

Ein Tag, der uns erinnern soll, uns auf jene grundliegenden Werte zu besinnen, auf denen unsere Gesellschaft aufgebaut ist. Mehr lesen

Hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich zum 31. März 2020 mein Amt als Bürgermeister der Gemeinde Hausen aus gesundheitlichen Gründen niederlegen muss.

Auf Anraten meiner Ärzte habe ich mich zu diesem Schritt, der mir nicht leicht gefallenen ist, entschlossen. Im Jahr 2015 hatte ich einen schweren Schlaganfall mit einer vollständigen Aphasie sowie Lähmungen. Meine Verantwortung als Bürgermeister motivierte mich schnellstmöglich wieder auf die Beine zu kommen und das Amt auszuführen. Leider verschlechterte sich mein Gesundheitszustand in den letzten Monaten, sodass ich nach meinen eigenen Ansprüchen dieses Amt nicht mehr in erforderlichen Maßen ausüben kann. Mehr lesen