MdB Andreas Schwarz lädt ein zum Kreativwettbewerb für junge Menschen
Otto Wels ©Foto: Friedrich-Ebert-Stiftung

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz ruft Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus seinem Wahlkreis Bamberg und Forchheim dazu auf, sich am Kreativwettbewerb für den diesjährigen „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020“ zu beteiligen. 

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert, sich 75 Jahre nach Ende des Zwei-ten Weltkriegs kreativ mit dem Thema „Erinnern – Versöhnen – Unsere Zukunft friedvoll ge-stalten“ zu beschäftigen“, erläutert Andreas Schwarz. „Gerade in der heutigen Zeit ist es be-sonders wichtig, dass wir an die Schrecken des Zweiten Weltkrieges erinnern. Und auch da-ran, wie wichtig es ist, zu versöhnen und eine friedliche und positive Zukunft zu schaffen, oh-ne die Vergangenheit aus dem Blick zu verlieren.“ Mehr lesen

Was tun gegen Flächenfraß?

von Martin Leipert

Überall wachsen Gewerbe- und Neubaugebiete in die Landschaft. Ein Ärgernis und hochaktuell – überall im Land. Der Flächenfraß bewegt die Leute, das zeigen mehrere Bürger*innenbegehren gegen Neubau- und Gewerbegebiete. Nur ist die Nachfrage nach Bau- und Gewerbeland ungebrochen. Ein Dilemma aus dem wir nicht ohne weiteres hinauskommen. Oder vielleicht doch? Mehr lesen

SPD Hausen strebt Generationenwechsel im Rathaus an

  • Richard Schmidt (23) einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert
  • 16-köpfiger Wahlvorschlag einstimmig nominiert
  • SPD will vergangene Streitigkeiten überwinden und im neuen Gemeinderat eine Debattenkultur in Anstand und Respekt prägen

Hausen – Im voll besetzten Gastraum der Krone stimmten die Hausener Genossinnen und Genossen über die Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt des ersten Bürgermeisters und den Gemeinderat ab. Dabei wurde sowohl Richard Schmidt als Bürgermeisterkandidat, als auch die 16-köpfige Liste an Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat einstimmig bestätigt.

v.l.n.r.: Paul Wichtermann (Juso-Kreisvorsitzender), Reiner Büttner (Landrats-Kandidat), Richard Schmidt (Bürgermeister-Kandidat), Gerlinde Kraus (Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat), Laurenz Kuhmann (SPD Kreisvorsitzender), Gerd Zimmer (1. Bürgermeister)

Als Liste für den Gemeinderat wurde beschlossen: Mehr lesen

Gößweinstein – Der Ortsvereinsvorsitzende Dirk Eickels begrüßte die zahlreichen Besucher, die zur Nominierungsversammlung ins Gasthaus „Stern“ in Gößweinstein erschienen waren. Darunter befand sich auch der SPD-Landratskandidat Rainer Büttner aus Forchheim, der Kreisvorsitzende der SPD, Laurenz Kuhmann aus Kirchehrenbach sowie Mitglieder der Jusos aus dem Landkreis Forchheim.
 

Georg Bauernschmidt war es gelungen, alle Altersbereiche anzusprechen und Bewerber aus den unterschiedlichsten Ortsteilen der Gemeinde für eine Kandidatur zu gewinnen. Gößweinstein sei flächenmäßig die größte Gemeinde im Landkreis Forchheim. Dies solle sich auch bei der Auswahl der Kandidaten widerspiegeln. Mehr lesen

SPD Gößweinstein nominiert ihre Liste zur Kommunalwahl 2020

P1210070_web.JPGSPD Kandidaten ©Thomas Weichert

Gößweinstein – Der Ortsvereinsvorsitzende Dirk Eickels begrüßte die zahlreichen Besucher, die zur Nominierungsversammlung ins Gasthaus „Stern“ in Gößweinstein erschienen waren. Darunter befand sich auch der SPD-Landratskandidat Rainer Büttner aus Forchheim, der Kreisvorsitzende der SPD, Laurenz Kuhmann aus Kirchehrenbach sowie Mitglieder der Jusos aus dem Landkreis Forchheim.
 

Dem zweiten Bürgermeister Georg Bauernschmidt war es gelungen, alle Altersbereiche anzusprechen und Bewerber aus den unterschiedlichsten Ortsteilen der Gemeinde für eine Kandidatur zu gewinnen. Gößweinstein sei flächenmäßig die größte Gemeinde im Landkreis Forchheim. Dies solle sich auch bei der Auswahl der Kandidaten widerspiegeln. Mehr lesen

Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

Heute ist der internationale Tag der Menschenrechte.

Ein Tag, der uns erinnern soll, uns auf jene grundliegenden Werte zu besinnen, auf denen unsere Gesellschaft aufgebaut ist. Mehr lesen

Hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich zum 31. März 2020 mein Amt als Bürgermeister der Gemeinde Hausen aus gesundheitlichen Gründen niederlegen muss.

Auf Anraten meiner Ärzte habe ich mich zu diesem Schritt, der mir nicht leicht gefallenen ist, entschlossen. Im Jahr 2015 hatte ich einen schweren Schlaganfall mit einer vollständigen Aphasie sowie Lähmungen. Meine Verantwortung als Bürgermeister motivierte mich schnellstmöglich wieder auf die Beine zu kommen und das Amt auszuführen. Leider verschlechterte sich mein Gesundheitszustand in den letzten Monaten, sodass ich nach meinen eigenen Ansprüchen dieses Amt nicht mehr in erforderlichen Maßen ausüben kann. Mehr lesen

Der Bundestag hat heute das Gesetz zur Rückführung des Solidaritätszuschlags mit den Stimmen der Regierungsparteien beschlossen. Damit hält die Regierung ein zentrales Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein: der Solidaritätszuschlag (Soli) wird in einem ersten Schritt für rund 90 Prozent aller bisherigen Zahlerinnen und Zahler ab 2021 abgeschafft. Weitere 6,5 Prozent profitieren von der sogenannten Milderungszone, in der der Soli zukünftig nur zum Teil zu zahlen sein wird.  In voller Jahreswirkung zahlen die Steuerzahlerinnen und – Zahler von 2021 an voraussichtlich rund 10 Mrd. Euro weniger, bis 2024 steigt der Betrag auf rund 12 Mrd. Euro.

„Im Ergebnis werden wir mit der Reform rund 96,5 Prozent der heutigen Soli-Zahler besserstellen. Wir stärken damit die Friseurin genauso, wie den Dachdecker oder die Bäcker-Meisterin. Die reichsten zehn Prozent zahlen ihn aber weiter – in voller Höhe, sogar nur die 3,5 Prozent der Superreichen. Sie sollen weiter ihren Beitrag leisten, damit wir in die Zukunft aller investieren können. Mehr lesen

Klares Zeichen gegen den „Flügel“ – Danke EBS!

Ebermannstadt hat gestern gezeigt, dass rechte Verschwörungstheoretiker unerwünscht sind und der AfD einen gehörigen Schrecken eingejagt. Ebermannstadt hat der AfD gezeigt, dass die sich vor Hexen, Zombies und Untoten zu fürchten haben, nicht vor dem Islam oder Greta Thunberg.

Ein paar Impressionen der Mahnwache & Kundgebung: Mehr lesen